Ich bin nicht nur Wissenschafter, sondern auch Kreativer. Meine Forschungsgebiete sind die Human-Animal-Studies und die Ernährungsbiologie, mein Unternehmensgegenstand ist die Grafik.

Human-Animal-Studies

Mein Forschungsgebiet sind die Human-Animal-Studies. Dieses Forschungsfeld beschäftigt sich interdisziplinär mit der Mensch/Tier-Beziehung. Meine Interessen gelten hier vor allem dem Bewusstsein, der Sprache und der Interaktion zwischen Mensch und Nicht-Mensch. Die Mensch/Tier-Grenze behandelte ich in meiner Dissertation, inklusive der Auswirkungen auf die Zoobiologie bzw. die Tierhaltung.


Auch die Ethik der Ernährung ist Thema dieses Forschungsgebietes, was eine Brücke zu meinem zweiten Forschungsthema schlägt: der Ernährungsbiologie.

Ernährungsbiologie

Im Rahmen meiner Arbeit als Ernährungsbiologe widme ich vor allem den Themen Nahrungsmittel-Intoleranz, Prävention und Diätetik. Ich betreibe das nmi-Portal, schreibe Bücher und halte Vorlesungen und Vorträge. Im Rahmen des Projektes nmidb.de bin ich auch forschend tätig.


Als Ernährungsbiologe bin ich selbstständig tätig. Diese Arbeit vereint die Biologie mit meinem Unternehmen: einer Werbe- und PR-Agentur.

Werbung & PR

Als Unternehmer war viele Jahre im Bereich Werbung, Kommunikation und PR tätig. Von 2001 bis 2018 betrieb ich die Werbe- und PR-Agentur panthera.cc und durfte im Rahmen dieser Arbeit viele Projekte aufbauen und/oder begleiten. Ich habe neben Filmprojekten viele Kampagnen begleitet, Designs erstellt, Pressearbeit koordiniert, ein internationales Netzwerk aufgebaut und unzählige kreative Projekte entwickelt. Seit 2018 bin ich Leiter der Marketing und PR Abteilung der Tiroler Landesmuseen. Und dennoch bin ich selbstständig für Grafik-Arbeiten buchbar. Bei Interesse, bitte um kurzes Mail.

Kultur- & Eventmanagement

Eines dieser kreativen Projekte war das "Tyrolen Independent Film Festival" das von 2011 bis 2015 in Innsbruck stattfand und internationale Anerkennung bekam. Independentfilme aus der ganzen Welt ritterten um die Kuhglocken-Awards, Filmschaffende aus allen Herren Ländern versammelten sich in Innsbruck, tauschten sich aus und genossen internationale Spitzen-Filme. Dokus, Animationsfilme, Spielfilme und Kurzfilme wurden gezeigt. Highlights waren die Österreich-Premiere des Films "Third Person" (Liam Neeson, Mila Kunis, Kim Basinger, Adrien Brody, ...) von Oscar-Preisträger Paul Haggis oder die Trash-Film-Nacht mit österreischischen Trash-Film-Perlen. Ich durfte das Festival kuratieren und die Kommunikation und das Marketing leiten und so viel Erfahrung im Event- und Kulturmanagement sammeln.